Es ist elektrisierend

#flyelectric

Unser Ehrgeiz

Elektrisches Fliegen groß machen

Sehen Sie sich unsere Kurse an

Hier fängt es an

Im Jahr 2020 wird das erste Elektroflugzeug nach den strengen Anforderungen der EASA, der europäischen Luftfahrtbehörde, zertifiziert. Diese Flugzeuge wurden speziell für das Flugtraining entwickelt. Es ist jetzt möglich, Piloten auszubilden, ohne Emissionen während des Fluges auszustoßen. Neben der CO2-Einsparung ist das Flugzeug auch deutlich leiser als herkömmliche Trainingsflugzeuge.

Aufgrund dieser technologischen Entwicklungen, der Ambitionen der Regierung und der Forderung nach Nachhaltigkeit sollten Flugschulen unserer Meinung nach auf innerhalb von zehn Jahren elektrisch betriebene Geräte. Die E-Flight Academy ist die erste Organisation in den Niederlanden, die diesen Schritt geht und elektrisches Fliegen in diesem Umfang einsetzt.

Unser Ziel ist es, das Fliegen nachhaltiger zu gestalten. Wir tun dies, indem wir nach Möglichkeit mit dem Einsatz von Elektroflugzeugen beginnen. Das Wissen und die Erfahrung, die wir dabei gewinnen, wird die Branche schon bald brauchen, um Fahrgäste mit größeren Elektrogeräten befördern zu können.

Unsere Vision einer Flugschule geht über das reine elektrische Fliegen hinaus. Beispielsweise entwickeln wir neue Simulatoren, um die Notwendigkeit des Fliegens zu reduzieren. Wir digitalisieren alle Prozesse, denen Sie in der Ausbildung begegnen. Wir planen, unseren eigenen Strom durch Sonnenkollektoren in unserem Hangar zu erzeugen.

Het beste van twee werelden

Luftfahrt trifft auf Digital

Lernen Sie Evert-Jan Feld (links) und Matthijs Collard (rechts) kennen. Evert-Jan begann seine Karriere im Verteidigungsministerium, wo er viele Stunden in verschiedenen Flugzeugen und Hubschraubern flog. In den letzten Jahren arbeitete er als Pilot, Instruktor und Prüfer beim ANWB und verschiedenen Flugschulen. Unter anderem als Ausbildungsleiter. Mit der aufkommenden Elektrifizierung der Luftfahrt sah Evert-Jan die Gelegenheit, eine neue Flugschule zu gründen.

Matthijs hat nur Flugstunden als Passagier. Ja, das sind Ferienflüge. Und darauf war er in den letzten Jahren nicht gerade stolz. Am liebsten fährt er mit seiner Familie ein paar tausend Kilometer mit seinem Elektroauto. Vor einigen Jahren fragte er sich, ob er etwas tun könnte, um die Luftfahrt nachhaltiger zu machen. Er löste sich von seiner Rolle als Direktor und Digitaldesigner in seiner Designagentur, ging auf die Suche und traf Evert-Jan.

Wo Evert-Jan auf die Qualität der Ausbildung setzt, arbeitet Matthijs an der Digitalisierung der Prozesse und ein ultimatives Kundenerlebnis. Auch außerhalb des Fliegens.

Unsere Flugzeuge

PH-EFL
Full-electric

Der PH-EFL und der PH-ZEF wurden im März 2021 im Nordosten Italiens produziert. Ein revolutionäres Gerät. Das erste Elektroflugzeug, das die strengen europäischen Vorschriften vollständig erfüllt. EFL steht natürlich für E-Flight.

PH-ZEF
Full-electric

Genau wie der EFL ist der PH-ZEF ein Pipistrel 121 Velis Electro. Dieses Flugzeug fällt unter die Klasse der leichten Sportflugzeuge. Ein maximales Startgewicht von 600 kg, eine Spannweite von 10,71 und eine Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h. ZEF steht für Zero Emission Flight.

PH-VFL
Single-engine Piston

Leider können wir die von uns angebotenen Kurse nicht zu 100% elektrisch durchführen. Für die obligatorischen längeren Flüge fliegen wir mit einem Pipistrel Virus SW 121. Dieses Flugzeug ist in den Abmessungen identisch mit dem Velis. Das Gerät ist von 2018.

Willkommen bei Skydeck

Dein Klassenzimmer

Sie finden uns am Flughafen Teuge im schönsten Hangar dieses Flughafens. Hier stehen die Flugzeuge der Zukunft neben den Klassikern.

Mehr wissen?

Laden Sie unsere Broschüre herunter

Download